Schulleben

Geborgen fördern und fordern

Die Sprachheilschule versucht den Schülern durch verschiedene Aktivitäten viel zu bieten. Die Kinder verbringen hier viel Zeit, die auch für besondere Förderangebote und Projekte genutzt werden kann. Durch die relativ zentrale Lage können viele interessante Einrichtungen der Stadt einbezogen werden:

  • Stadtbibliothek
  • Kunstmuseum Celle
  • Bomann-Museum
  • Celler Badeland
  • Schlosstheater
  • CD-Kaserne

Einmal im Monat findet eine Monatsfeier statt, bei der die einzelnen Klassen sich gegenseitig besondere Aktivitäten vorstellen. Es werden Gedichte vorgetragen, kleine Singspiele vorgeführt oder Ergebnisse des Unterrichtes gezeigt. Wir singen gemeinsam Lieder, die zur Jahreszeit passen.

Einmal pro Jahr veranstalten wir eine Projektwoche mit anschließender Präsentation der Ergebnisse in Form eines kleinen Schulfestes.

In der Vorweihnachtszeit finden ein regelmäßiges Adventssingen und ein gemeinsames Krippenspiel statt. Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien spielen alle Schülerinnen sowie Schüler und alle Lehrerinnen und Lehrer nach einem festen Ablauf mit festen Rollenverteilungen und Liedern ein Krippenspiel. Alle „spielen“ mit und haben nach Klassenstufen aufsteigend wichtige Rollen und festgelegte Aufgaben. Dieses Krippenspiel ist kein Theaterstück für eine Aufführung, sondern ein gemeinsames Fest.

Einen großen Raum nimmt die Leseförderung an unserer Schule ein.
Natürlich ist der gesamte Unterrricht auf Leseförderung ausgerichtet. Außerdem gehen die Schüler wöchentlich in die hauseigene Schulbücherei und können hier für mindestens eine Woche ein oder mehrere Bücher ausleihen. Auf der Internetplattform „Antolin.de“ werden interaktiv Punkte gesammelt.

Rhythmisch-musikalischen Erziehung…

An der Sprachheilschule arbeiten 3 Kolleginnen mit dem Fach Musik.Ein Schwerpunkt der Sprachheilschule liegt von daher im Bereich der rhythmisch-musikalischen Erziehung und ist vor dem Hintergrund einer ganzheitlichen Förderung  der Schüler nicht mehr wegzudenken. Die Ausstattung im Bereich Musik ist mit Orff-Instrumentarien, einem Klavier und einem ganz neuen Keyboard vorbildlich.

Psychomotorische Förderung…

Auch die fachkundige psychomotorische Förderung ist durch die Nutzung einer Rhythmikhalle und festgelegter Sportförderstunden gewährleistet. Dem Bewegungsanteil und damit der motorischen Förderung wird ein großes Gewicht im Rahmen der ganzheitlichen sonderpädagogischen Förderung eingeräumt.
Spezielle Spiel- und Sportgeräte für die psychomotorische Förderung sind ein Teil der guten Ausstattung der Schule. Viele dieser Spielgeräte, wie zum Beispiel auch 12 Roller, sind durch Spenden finanziert worden.

Durch die gute Zusammenarbeit mit dem HBV-Celle erhalten einzelne Schüler auf Rezept während des Unterrichtalltages ein Angebot zur psychomotorischen Förderung.

Ab der 1. Klasse gehen die Schüler regelmäßig zum Schwimmunterricht in das Celler Badeland.

Die ersten Seepferdchen Prüfungen legen bereits die 1. Klässler ab. Viele Schüler verlassen die Schule mit einem silbernen Schwimmabzeichen.

Die Sprachheilschule Celle beteiligt sich auch regelmäßig an dem jährlich stattfindenden Hockeyturnier der Celler Grundschulen und belegt hier gute Plätze.

Theater, Film und Puppenspiel…

Wichtig ist für die Förderung sprachbehinderter Kinder ist auch die Ausdrucksmöglichkeit durch das darstellende Spiel.  In jedem Jahr besuchen wir außerdem das Weihnachtsmärchen im Celler Schlosstheater oder fahren mit den 4. Klassen zur Landesbühne nach Hannover.

Eine 4. Klasse beteiligte sich im letzten Schuljahr mit weitereren vier Schulen aus dem Landkreis am Museumsmovie gefördert vom Museumsverband des Landkreises Celle. Daraus hervor gingen drei Kurzfilme, die erfolgreich an der Filmklappe Hannover teilnahmen und einen 1. und einen 2. zwei Platz erreichten. Der Sieger wird sogar an der Niedersachsen-Filmklappe in Aurich teilnehmen.

Das Programm für die Einschulung der neuen Schüler müssen immer die zweiten Klassen vorbereiten. Meistens sind die 2. Klässler ein halbes Jahr lang eifrig mit den Vorbereitungen für das Theaterstück beschäftigt. Die Bewirtung bei der Einschulungsveranstaltung erfolgt durch die Elternschaft der 2. Klassen.

Der Einschulungsgottesdienst findet in enger Kooperation mit der Kirchengemeinde statt.

Klassenfahrten…

Regelmäßig geht es mit den 3. Klassen für eine Woche auf Klassenfahrt.Beliebte Ziele unserer Schule sind:

  • Solling
  • Föhr
  • Müden/Örtze
  • Ponyschloss Altenhausen
  • Burg Ludwigstein bei Witzenhausen
  • Ponyhof Deutsch-Evern
  • JH Edersee in Hessen

Die jüngeren Klassen unternehmen gerne 2-Tagesfahrten in die JH in Müden an der Örtze.

Regelmäßig werden unsere Kinder von der Jugendzahnpflege Celle betreut.

Öffnung von Schule…

Zusammenarbeit mit den “Freiwilligen Organisationen” KELLU und MENTOR. Durch die Zusammenarbeit mit oben genannten Organisationen erhalten unsere Schüler zurzeit zusätzliche Unterstützung in den Bereichen Lesen und Rechnen.
nach oben