Aktionstag zum RED-HAND-DAY 2020 in Klasse 3c und 3b

Was sind Kindersoldaten und Kindersoldatinnen?
Wo in der Welt gibt es sie? Warum gibt es sie? Wir fordern mit unseren roten Handabdrücken, dass es keine Kindersoldatinnen und Soldaten mehr geben darf!

Was macht das mit diesen Kindern, wenn sie das Glück haben, diese Kämpfe zu überleben? Wir sind tief betroffen und sagen „Denk daran, Kinder sind doch die Zukunft!“ .

Wir informieren uns auf der Seite der Unicef
https://www.unicef.de/mitmachen/youth/good-action/-/red-hand-day/133216

Leibniz JuniorLAB der Universität Hannover zu Besuch in der Sprachheilschule Celle

Das Leibniz JuniorLab der Uni Hannover ist diese Tage zu Besuch in der Sprachheilschule Celle. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 3 setzen sich unter professioneller Anleitung mit Themen des Bauingenieurwesens kindgerecht und praktisch auseinander.
Was macht eigentlich eine Bauingenieurin oder ein Bauingenieur? Warum halten Stauseen? Wie baut man eigentlich Brücken, die den Elementen widerstehen? Und was muss bedacht werden, damit Wolkenkratzer wirklich stehen bleiben und nicht im Sand versinken oder umfallen. In der Gruppenarbeit kann dann jeder sein Geschick mit dem Aufbau des Bausatzes der Leonardo-Da-Vinci-Brücke unter Beweis stellen.

Besinnliche Adventszeit und Krippenspiel

Kerzenschein, Märchen und Geschichten hören, Schule schmücken, basteln, nähen, weben, gemeinsames Kekse backen, Theater besuchen, Gedichte lernen und üben für das Krippenspiel der gesamten Schule… das und viel mehr ist die Advents- und Weihnachtszeit an der Sprachheilschule.

An jedem Montag nach einem Adventssonntag singen alle Klassen unter dem Adventskranz Weihnachtslieder.
Die Klasse 1a sagt zum jeweiligen Advent
„Ich trage eine Kerze…“ auf.
Geschenke basteln
Letzte Vorbereitungen für das gemeinsame Krippenspiel der Schule
Die 1. Klassen stellen die Schafe, die 2. Klassen die Hirten und die 3. Klassen die Engel dar. Die 4. Klassen übernehmen traditionell die Sprechrollen und die musikalische Gestaltung des Krippenspieles.

Mit großem Engagement und Liebe nähte Frau Elisabeth Samek für unser Krippenspiel neue Kostüme. Dafür von allen Schülern und Lehrkräften ein herzliches Dankeschön! Nach dem Schulbrand im April 2019 mussten die Kostüme ersetzt werden. So war es uns nun möglich, die Tradition würdevoll fortzusetzen.

Marmelock Figurentheater mit „Tafiti und Pinsel“ zu Besuch in der Sprachheilschule

Am 3. Dezember war es endlich wieder soweit und das Figurentheater Marmelock aus Hannover war wieder zu Besuch in der Sprachheilschule Celle. Wenn auch nicht im gewohnten alten Schulgebäude so konnte doch Frau Britt Wolfgramm wie immer die Kinder voll und ganz mit ihrem Figurenspiel mitreißen und in eine Märchenwelt, die unserer doch mitunter verblüffend ähnlich ist, entführen.

In Anlehnung an das Kinderbuch aus dem Loewe Verlag von Juilia Boehme und Julia Ginsbach erleben und meistern „Tafiti und Pinsel“, Erdmännchen und Pinselohrschwein, so manches Abenteuer .

Der Weihnachtsbaum im Celler Badeland

Viele fleißige Hände aus allen Klassen der Sprachheilschule, die in diesem Schulhalbjahr schwimmen gehen, haben Schmuck für den Weihnachtsbaum im Celler Badeland gebastelt.
Frau Klinger konnte heute mit ihrer Klasse diesen großen Baum mit diesen Bastelarbeiten verzaubern.
Weihnachtliche Stimmung verbreitet er nun bei jedem Schwimmbadbesucher beim Betreten des Celler Badelandes.

Die goldene Girlande für den Weihnachtsbaum im Schwimmbad entsteht.

Wir sind Energiesparschule!

Der kleine Energierundgang mit Frau Janisch, die für Energiesparprojekt des Landkreises zuständig ist, war am 28.11.19 in unserer Sprachheilschule.
Die Klasse 1a führte diesen Rundgang um und im Schulgebäude durch und machte währenddessen andere Lerngruppen darauf aufmerksam, dass keine Fenster auf Kippstellung sein dürfen. DENN:

Mit Stoßlüften kann man Heizenergie sparen!

Weitere Möglichkeiten zum Strom sparen lernten die Kinder dadurch auch nebenbei kennen. Außerdem erfuhren sie anschaulich, dass man aus alten Schuhkartons schöne bunte Schachteln gestalten kann, die so einem neuen Zweck zugeführt werden können.

Weiterhin sensibilisierte Frau Janisch die Schüler für das Thema Plastikmüll in unseren Meeren und Ozeanen.
Durch das Ansehen des Filmes „So gelangt der Plastikmüll ins Meer“ und anschließender Gesprächsrunde machte Frau Janisch die Schüler besonders anschaulich auf dieses Thema aufmerksam.

Anschließend wurden mit viel Eifer aus Plastikfläschchen Sparschweine gebastelt.

Energiesparfest 2019

Unserer Schule konnte im letzten Jahr wieder ordentlich Energie sparen, so dass wir auf dem diesjährigen Energiesparfest erneut einen Gutschein überreicht kriegen konnten. Weiter so… unsere Umwelt wird es uns danken!

Offizielle Übergabe des Gutscheines
Basteln mit scheinbarem Müll – aus alt mach neu!
Plastik im Meer, muss das sein?

Besuch des Bieneninstitutes in Celle

Die Klassen 2a und 2c besuchten im September das Bieneninstitut in Celle.
Bienen sind zwar sehr klein, aber trotzdem so sehr wichtig für unsere Natur, die Landwirtschaft und dadurch auch für uns Menschen.
Neugierig erfahren die Schüler mehr über diese bedeutenden Völkchen.

Buchempfehlung
Sogenannte Beutekunst: Holzskulpturen, in denen sich Bienenstöcke befinden.
Modell einer Biene ganz groß

Kartoffelfest in der Klassenstufe 3

Die Kartoffel als Sachunterrichtsthema ist Anfang Herbst angesagt.
Die Schüler erforschen und erfahren: Wie kam die Kartoffel nach Europa? Was benötigt die Pflanze zum Wachsen? Wie wurde sie früher und wie heute angebaut?Kann man alle Teile der Kartoffel essen? Ist die Kartoffel gesund für uns Menschen? Welche Kartoffelgerichte kennen wir? und vieles mehr. Die Klassen hatten Kartoffeln in die neuen Hochbeete gelegt. Bauer Hohls aus Bergen grub sogar extra für die Klasse 3b eine komplette Kartoffel aus. so dass man genau alles von der Blüte über die Blätter und die Mutterknolle bis hin zu den neuen Knollen bewundern konnte.
Heute nun sollte zu Ehren der Kartoffel ein Fest gefeiert werden. Die Krönung war ein Kartoffel-Büfett, für das die Schüler selbst Gerichte in den Klassen vorbereiteten.

  • Die Klasse 3b bereitete Kartoffelsuppe und ein Schale mit kleinen Thüringer Klößen vor. Dazu gab es Speckbohnen aus der eigenen Ernte vom Hochbeet der Schule.
  • Die Klasse 3c bereitete leckeren Kartoffelbrei vor.
  • Die Klasse 3d hatte bereits gestern die Kartoffeln abgekocht und überraschte mit einem herzhaften Kartoffelsalat.
  • Die Klasse 3e verwöhnte alle mit Kartoffelspalten und reichte dazu frischen Kräuterquark.

Alles in allem war alles als köstlich bewertet worden.
Die Schüler verarbeiteten zirka 14 Kilogramm Kartoffeln.

Stabfiguren mit Britt Wolfgramm vom Figurentheater Marmelock selbst erschaffen

Nachdem das Marmelock-Figurentheaterstück „Des Kaisers neue Kleider“
nach Christian Andersen alle Schüler in seinen Bann gezogen hatte, konnten die 4. Klassen angeleitet durch Frau Britt Wolfgramm selbst eine Stabpuppe erschaffen. Das war eine Herausforderung, denn jeder wollte sich einen neuen Spielkameraden mit viel Liebe und Sorgfalt erwerkeln.
Erst musste der Kopf aus Schaumstoff mit der Schere in die rechte Form geschnitten werden. Das Gesicht bekam dann Augen. Wie man diese platzierte war wichtig, denn schnell änderte sich der Gesichtsausdruck. Nase, Mund, Ohren und schließlich Haare vervollständigten den Typ, den man erschaffen wollte. Ein Umhang stellte die Kleidung dar und verdeckte den Stab, mit dem man die Puppe führen kann. Nun wurde es Zeit, sich mit seiner Stabpuppe bekannt zu machen und in ein Gespräch zu gehen.
„Hallo, wie heißt du?… Ich bin…“